Männerstimmen für neue Chorsaison gesucht!

Männer, lasst Euch nicht so lange bitten: singt mit uns im Chor! Am Donnerstag, dem 7. September 2017 um 20 Uhr geht es los mit der neuen Chorsaison der „Piekfeinen Töne“ in der Wönnichstraße 103.

Neue Sänger, ob Tenor oder Bass, aber auch Sängerinnen sind herzlich willkommen, an dieser oder einer der folgenden Proben teilzunehmen und sich selbst ein Bild machen. Wir freuen uns!

Kontakt über: piekfeinetoene@posteo.de (in den Ferien eher sporadisch abgerufen) oder 0172-386 27 19

 

 

 

Advertisements

Ein Kommen und Gehen: Frühlingskonzert der Piekfeinen Töne

FrühlingsbildNach etwa 5 Jahren verabschiedet sich unsere bisherige Chorleiterin Katrin von den Piekfeinen Tönen. Deswegen heißt es adieu und salut beim Frühlingskonzert 2017

Dieses Frühlingskonzert ist auf jeden Fall besonders. Denn es ist das letzte Konzert, dass wir zusammen mit unserer langjährigen Chorleiterin Katrin vorbereitet haben. Nach etwa 5 Jahren voller aufregender Wandlungen und Entwicklungen macht sie mit einem neuen Projekt weiter. Wir danken ihr für  die schöne Zeit mit vielen tollen Liedern, berührenden Konzerten, aufopferungsvollen Proben, egal ob wir 25 Sängerinnen und Sänger waren oder 15. Ob wir geübt hatten oder eben nicht. Irgendwie sind es immer schöne Konzerte geworden, selbst wenn die Generalprobe schief lief.

Zum Abschied gibt es eine frühlingshafte Mischung aus Pop, Wiegenlied und Balkanbeat. Und natürlich schöne Frühlingslieder zum Mitsingen.

Danke sagen wir am:

Samstag, dem 1. April, 19 Uhr

im Piekfeiner Laden, Wönnichstraße 103, 10317 Berlin

Anfahrt zur Wönnichstraße 103

Eintritt frei, Spenden willkommen, Buffet im Anschluss!!!

 

 

 

 

Verstärkung erwünscht: 1, 2, 3 Tenöre fehlen bei den Piekfeinen Tönen

Die Piekfeinen Töne wollen weiter ein gemischter Chor mit vier Stimmlagen sein. Derzeit sind uns aber alle Tenöre abhanden gekommen. Wer hat Lust in unserem kleinen Chor inmitten des Lichtenberger Weitlingkiezes die Tenorstimme zu singen?

Die meisten von uns können ein wenig Noten lesen, zwingende Voraussetzung zum Mitsingen ist das aber nicht, wir helfen gern beim Einfuchsen in die Partituren. Vorerfahrung im Chor wäre schön, ist aber kein Muss. Töne und Rhythmus gut treffen können solltet ihr aber schon. Das lässt sich bei einem kurzen Vorsingen unkompliziert testen.
Die meisten Mitsänger_innen stammen aus den umliegenden Kiezen, z.B. Kaskel- oder Weitlingkiez. Aber manche unserer Mitglieder machen sich sogar aus Neukölln oder Spandau auf den Weg nach Lichtenberg. Denn uns verbindet mehr als die Lust am Singen. Wir alle haben Lust auf offenen Austausch, egal ob über Privates oder über gesellschaftliche Themen, Lebensphasen, Wertvorstellungen. Dafür sind gelegentliche After-Chor-Runden in der Gemeinschaftsküche des Hauses ein mögliches Forum oder die Extra-Probenwochenenden, wenn ein neues Konzert ansteht.

Am besten kommt Ihr an einem Donnerstag (gern mit vorheriger Ankündigung) zur Probe und macht euch selbst ein Bild von den „Piekfeinen Tönen“.

Hard Facts

wann: immer donnerstags von 20 bis 22 Uhr

wo: im Piekfeinen Laden in der Wönnichstraße 103, Berlin-Lichtenberg; Nähe S Nöldernplatz oder S Lichtenberg

Wenn ihr mehr wissen oder euch für eine Probe anmelden wollt: piekfeinetoene@posteo.de

Neue Chorleitung gesucht!

cropped-headerNach über 5 Jahren verlässt unsere Chorleiterin Katrin die Piekfeinen Töne. Daher sucht der Chor ab April eine neue Chorleitung.

Seit 2011 probt der Kiezchor „Die Piekfeinen Töne“ im Piekfeinen Laden des Hausprojektes Wönnichstraße 103. Jetzt möchte die Gründerin des Chors und bisherige Leitung Katrin den Staffelstab gern abgeben. Der Chor aber will auf jeden Fall weiter singen. Wer hat Lust uns ab April 2017 zu dirigieren?

Kurzporträt
Wir sind ein kleiner Chor aus derzeit etwa 16 Sängerinnen und Sängern zwischen 20 und 55 Jahren. Davon sind 3 Männer in der Stimmlage Bass. Momentan gänzlich verwaist ist der Tenor, was die Auswahl an Liedern auf jeden Fall einschränkt.
Immer donnerstags von 20 bis 22 Uhr proben wir im „Piekfeinen Laden“ in der Wönnichstraße. Unser Repertoire ist vielfältig und umfasst Alte Musik ebenso wie Pop oder Volkslieder. Hauptsache uns gefallen die Lieder – wir sind also als Chor unmittelbar an der Auswahl beteiligt. Etwa zwei Mal im Jahr haben wir derzeit Aufführung: einmal singen wir ein Weihnachtskonzert, einmal ein Sommerkonzert.

Unsere Vorstellungen
Wir wünschen uns eine neue Chorleitung, die Lust auf einen kleinen Chor mit sehr speziellen Gegebenheiten hat (kein Tenor etc.). Die ein breites Repertoire an Liedern in unterschiedlichen Niveaustufen mitbringt und unsere Mitsprache beim Auswählen gut findet. Uns ist Stimmbildung und ein Einsingen zum Aufwärmen wichtig.
Wir möchten in einer gemeinsamen Probe herausfinden, welcher Chorleiter/welche Chorleiterin am besten zu uns passt. Dazu soll der/die potentielle Nachfolger_in ein Lied zum Einstudieren mitbringen und ein Lied, das wir schon kennen, vorbereiten. So können wir am besten sehen, ob wir mit dem Arbeitsstil zurecht kommen.

Wer Interesse hat, kann sich zur Terminabstimmung an Sarah wenden: 017685011617

Neue Sänger*innen gesucht

Derzeit können wir Verstärkung in folgenden Stimmlagen gebrauchen:

Bass, Tenor, Sopran

Die nächste Probenzeit beginnt nach den Sommerferien. Vorher können nur Menschen mit Chorerfahrung oder guten Notenkenntnissen einsteigen, da wir schon fortgeschritten in der Erarbeitung der Stücke dieser Saison sind.